Harzklub-Zweigverein Wildemann e.V.

Unser Zweigverein besteht schon seit 1889 und jetzt sind wir etwa 300 Mitglieder. Wir bemühen uns - bislang erfolgreich - unsere schöne Umgebung für unsere Gäste und für uns zu erschließen, mit Bänken und Hinweisschildern zu versehen, Aussichtsplätze freizuhalten, usw..

Wer möchte, kann eine unserer vier Wandererschutzhütten für eine private kleine Feier mieten. (Mitglieder des Zweigvereines Wildemann können diese natürlich kostenlos benutzen.) Viele Waldgaststätten in der näheren Umgebung von Wildemann sind leicht zu erreichen und als Lohn winkt das "Wildemanner Wanderwappen".

Unser Lehrpfad "Natur und Heimat im Grumbachtal" hat schon viele Wanderer angelockt und die Allee "Baum des Jahres" (seit 1989) ist bislang einmalig im Harz.

Unsere starke Wandergruppe mit ständig wechselnden Teilnehmern aller Altersklassen hat schon manchen Berg und manches Tal erkundet. Einige haben schon weit über 3.000 Kilometer erwandert!

Wir machen etwa 10 größere Familienwanderungen in der Saison. Die Strecken sind zwischen 10 und 15 Kilometer lang, wir wandern ganz gemütlich, genießen die Natur und kehren auch ab und zu ein.

Als besonderes Angebot gibt es die "Grüne Runde", einen ausgeschilderten, wunderschönen Rundwanderweg um Wildemann, etwa 14km lang, mit atemberaubenden Ausblicken auf den Ort und den Harz. Diese Tour ist etwas für geübte Wanderer.

Im Herbst 2002 haben wir auch den "Wildemanner Mundartweg" eingerichtet. Hier kann der interessierte Wanderer etwas über die beinahe ausgestorbene Sprache des Oberharzes erfahren.