Harzklub-Zweigverein Wildemann e.V.

Natur- und Kulturlandschaft Hainholz

Sonntag 22.04.2018 um 09.15 Uhr

Start ist am Kiosk am Eck, Hindenburgstraße 2, Fahrgemeinschaft nach Hörden, Karstwanderung, ca. 11 km, Rucksackverpflegung, Rückkehr gegen 17.00 Uhr, Einkehrmöglichkeit

 

Die Wanderung beginnt in Hörden,wir gehen entlang des Karstwanderweges bis zum „Hainbuchenbestand am Südberg“. Die Bäume wurde in der Vergangenheit wiederholt „geschneitelt“. Das bedeutet, die Bäume wurden bis auf den Stamm beschnitten. Das Astwerk wurde als Brennholz und für die Viehhaltung benutzt. Trotz großer Kostenintensität bei der Pflege der Bäume besteht aus der Sicht des Naturschutzes die Notwendigkeit, Kopfbaumlandschaften zu erhalten.
Der Karstwanderweg, der nun einen naturkundlichen Lehrpfad einschließt (Braune Eule), führt uns dann in das „Naturschutzgebiet Hainholz“. Hier lernen wir auf kleinstem Raum verschiedene Karsterscheinungen kennen. Karstquelle, Höhle, episodischer Erdfallteich, Karstkegel und Erdfälle.

 

 

 

Infos unter Tel.: 05323/6635