Harzklub-Zweigverein Wildemann e.V.

Der letzte Luchs - Kurzwanderung

Mittwoch, 17.05.2017


Start 17.30 Uhr ab Gästeauskunft, Hindenburgstraße 2,

Fahrgemeinschaft zum Sternplatz

Die Wanderung ist ca. 6 km lang, Rückkehr gegen 19.30 Uhr

 

Diese leichte Strecke führt uns über den Luchsstein Rundweg ab Sternplatz mit schönen Aussichten auf die Innerste Talsperre. An festes Schuhwerk und die Mitnahme ausreichender Getränke sollte gedacht werden.


Fast zweihundert Jahre lang gab es im Harz keine Luchse. Im Jahre 1818 wurde in der Nähe von Lautenthal der letzte freilebende Luchs erschossen. Etwa 200 Jäger und Treiber benötigten damals bei einer umfangreichen Treibjagd 17 Tage, um ihr Werk zu vollbringen. An diese ruhm- und erfolgreiche Jagd erinnert den Wanderer ein Gedenkstein den wir erwandern.

Der Luchs (Eurasischer Luchs "lynx lynx") ist die größte in Europa heimische Katze. Er erreicht eine Körpergröße, die etwa mit dem deutschen Schäferhund vergleichbar ist. Nach Bär und Wolf ist der Luchs das drittgrößte einheimische Raubtier und nun auch wieder im Harz heimisch.

 

Infos unter Tel.: 05323/6635